Einladung zur Lesung am Mittwoch, den 25.09.2019

Am Ende der Ausstellung „Wo mein Garten…“ findet am Mittwoch, den 25. September 2019 um 18 Uhr eine Lesung mit Sylke Hörhold aus Sohland und Jana Thiem aus Bertsdorf-Hörnitz statt.


Sylke Hörhold wird aus ihrem neusten Oberlausitzkrimi lesen: „Recht wie Wasser – der dritte Fall“ und die beiden ersten Fälle/Bücher („Emmelie- der erste Fall“ und – Achtung neuer Titel – „Um die Hexenfeuer – der zweite Fall“) vorstellen.
„Während der Augustflut 2010 werden bei einem Erdrutsch am Kirchberg im  Oberlausitzer Örtchen Finkendörfel alte, längst stillgelegte Gräber freigelegt und es treten zwei Wachsleichen einer Beisetzung zutage. Ein Unrecht aus den letzten Kriegstagen kommt ans Licht, als sich herausstellt, das eine davon gewaltsam ums Leben kam und nachträglich ins Grab gelegt wurde.“

Jana Thiem liest aus den Teil 1 ihrer Krimireihe: „Humboldt und der weiße Tod“
„Endlich Feiertag! Kriminalhauptkommissar Humboldt freut sich darauf, am Tag der Deutschen Einheit in der Sächsischen Schweiz klettern zu gehen. Weit
kommt er allerdings nicht, denn eine Tote am Elbufer in der Nähe des Blauen Wunders macht seine Pläne zunichte. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben, denkt er. Doch auch daraus wird nichts, da wenig später zwei Frauen als vermisst gemeldet werden… “

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.