Kirche in Saritsch

Die Grundsteinlegung der Kirche in Saritsch erfolgte am 7. Juni 1907. Vom Geld aus der Spittank’schen Legatstiftung wurde vom Landwirt Schütze das Grundstück gekauft. Die Familie des Gutsherrn Herrmann aus Weidlitz spendete u.a. das Harmonium und die Altarleuchter. Als Anerkennung wurde das Wappen der Familie in der Kapelle angebracht. Am Kirchweihsonntag 1908 wurde die Kapelle eingeweiht.

Kirche in Saritsch

Kirche in Saritsch

Sie gehört zur ev. – luth. Kirchgemeinde in Neschwitz. Hier finden regelmäßig Gottesdienste statt. So z. B. an Weihnachten:

Dienstag, 24. Dezember Heiliger Abend
15.00 Uhr Christvesper – mit Krippenspiel